Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Mit Haushaltsnahen Dienstleistungen Steuerlast senken

29.11.2017
Mit Haushaltsnahen Dienstleistungen Steuerlast senken

Jeder kennt es. Man hat keine Lust die Fenster zu putzen, leider haben es die Fenster aber dringend nötig. Beauftragen Sie einfach jemanden der diese Tätigkeit für Sie übernimmt, denn wenn dieser die Fenster legal gegen Rechnung putzt, können Sie sogar einen Teil der Kosten vom Finanzamt zurückholen.

Dazu müssen aber folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Die Privatperson muss einem Dienstleister eine Tätigkeit übergeben die eigentlich ein Ehe-Partner, der Lebensgefährte oder die Kinder des Haushalts verrichten würden. Des Weiteren muss es sich wirklich um eine reine Dienstleistung handeln, die zusätzlich im Haushalt ausgeführt wird. Das heißt, die Zubereitung von Speisen in Ihrer Küche würde steuerlich gefördert werden, jedoch nicht der Catering-Service der Speisen für eine Party anliefert. Man merke: Die Arbeiten müssen in der Wohnung, im Haus oder auf dem Grundstück erledigt werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Freiwillige Steuererklärung?

Seit 2019 gilt nicht mehr der 31. Mai, als Abgabetermin der Steuererklärung, sondern der 31. Juli. Doch wer muss eigentlich eine Steuererklärung machen? Grundsätzlich muss jeder eine Steuererklärung abgeben der vom Finanzamt ...

> mehr lesen

Außergewöhnliche Belastungen

Ein Brand oder ein Schlaganfall und nichts ist mehr so wie es vorher war. Zu diesen schrecklichen Ereignissen kommt meist noch eine enorme finanzielle Belastung. Zumindest einen Teil der Kosten können sich Betroffene ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK