Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Schätzung bei eBay-Verkäufen

08.08.2017
Schätzung bei eBay-Verkäufen

Der Kläger hatte bei Versteigerungen Sachen erworben und dann über eBay verkauft, wo er mit mehreren Benutzernamen gemeldet war. Im gegen ihn eingeleiteten Strafverfahren ging man von einem Umsatz in Höhe von 120.000 EUR im Jahr aus,was der Kläger aber bestritt. Ein großer Teil der Umsätze sei seinem Bruder zuzurechnen, der seinen Account geknackt habe. Die Steuerfahndung schätzte Gewinne von ca. 35.000 EUR im Jahr, weil das Ermittlungsverfahren gegen den Bruder wegen nicht hinreichendem Tatverdacht eingestellt worden war. Der Kläger hatte keinerlei Aufzeichnungen vorgelegt. Dennoch hatte das zuständige Finanzgericht die Schätzung des Finanzamtes als zu hoch erachtet. Es ist Revision beim BFH anhängig, der in dieser Sache zur Schätzungshöhe nochmals Stellung nehmen muss.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Margenbesteuerung bei Überlassung von Ferienwohnungen

Für Unternehmer die Ferienwohnungen im eigenen Namen vermietet haben die er seinerseits von den unternehmerisch auftretenden Eigentümern angemietet hat  gilt die Margenbesteuerung ...

> mehr lesen

Gehaltsumwandlung ohne verbindlichen Rechtsanspruch

Eine Gehaltsumwandlung gilt nicht mehr als steuerschädlich  soweit das Gesetz lohnsteuerliche Begünstigungen wie die Pauschalisierungsmöglichkeiten oder die Steuerbefreiung davon abhängig macht, dass ein Zuschuss des Arbeitgebers ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK