Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Finanzierungskosten für Grundstück der Ehefrau

02.08.2017
Finanzierungskosten für Grundstück der Ehefrau

Die Übernahme von Finanzierungskosten durch den Ehemann für ein im Alleineigentum der Ehefrau stehendes und von beiden Ehegatten bewohntes Grundstück führt laut einem aktuellen Urteil des Finanzgerichts Münster nicht zu unentgeltlichen Zuwendungen. Damit wurde eine Beschränkung der Vollstreckung abgelehnt, was unter anderem auch damit begründet wurde, dass der Ehemann mietfrei das Objekt bewohnte. Wegen grundsätzlicher Bedeutung der Rechtsfrage wurde Revision beim BFH zugelassen.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Entlastungsbetrag für Alleinerziehende

Bei dem Entlastungsbetrag für Alleinerziehende handelt es sich um eine Art Steuerfreibetrag, der zusätzlich zum Kindergeld einmal pro Jahr gewährt wird. Für das erste Kind erhält man 1.908 Euro. Für jedes weitere Kind kommen 240 Euro hinzu ...

> mehr lesen

Freiwillige Steuererklärung?

Seit 2019 gilt nicht mehr der 31. Mai, als Abgabetermin der Steuererklärung, sondern der 31. Juli. Doch wer muss eigentlich eine Steuererklärung machen? Grundsätzlich muss jeder eine Steuererklärung abgeben der vom Finanzamt ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK