Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Bürokratieentlastungsgesetz beschlossen

Bürokratieentlastungsgesetz beschlossen

Nach monatelanger Beratung wurde nun das Bürokratieentlastungsgesetz II vom Bundesrat beschlossen. Einige Regelungen kommen sogar rückwirkend zum 01.01.2017 zur Anwendung, da es begünstigende Änderungen sind. Das trifft für die umsatzsteuerliche Kleinbetragsrechnung zu, die rückwirkend von 150 EUR auf 250 EUR angehoben wurde. Es handelt sich um einen Bruttobetrag, bis zu dem einige Vorgaben der ordnungsgemäßen Rechnung entfallen können. Der Grenzwert zur Abgabe der Lohnsteueranmeldungen wurde auf 5.000 EUR angehoben. Die Aufbewahrungsfrist für Lieferscheine entfällt, soweit nicht aus anderen Gründen eine Aufbewahrungsverpflichtung besteht. Im Sozialversicherungsrecht kommt es zu einer Vereinfachung bei der Beitragszahlung: Der Vormonatsbeitrag darf ohne weitere Begründung angewendet werden, die bisherigen Zusatzbedingungen sind entfallen.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Entlastungsbetrag für Alleinerziehende

Bei dem Entlastungsbetrag für Alleinerziehende handelt es sich um eine Art Steuerfreibetrag, der zusätzlich zum Kindergeld einmal pro Jahr gewährt wird. Für das erste Kind erhält man 1.908 Euro. Für jedes weitere Kind kommen 240 Euro hinzu ...

> mehr lesen

Freiwillige Steuererklärung?

Seit 2019 gilt nicht mehr der 31. Mai, als Abgabetermin der Steuererklärung, sondern der 31. Juli. Doch wer muss eigentlich eine Steuererklärung machen? Grundsätzlich muss jeder eine Steuererklärung abgeben der vom Finanzamt ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK