Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Umsatzsteuer für den Garten

09.10.2019
Umsatzsteuer für den Garten

Auch wenn das Wetter wieder schlechter wird und es langsam aber sicher auf den Winter zugeht, freut man sich doch wieder auf den Sommer nächstes Jahr. Und was ist schöner als sich in seinen frisch gemachten Garten zu setzen? Lässt man sich den Garten von einem Garten- und Landschaftsbauer herrichten, sollte man aber auf jeden Fall wissen, ob sich die Arbeiten um 12 Prozent versteuern. Grundsätzlich gilt:

  • Die Arbeiten eines Garten- und Landschaftsbauers unterliegen dem vollen Steuersatz von 19 Prozent.
  • Die Lieferung von Pflanzen für den Garten unterliegt nur dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 Prozent.

Doch wenn ein Garten- und Landschaftsbauer die Neugestaltung des Gartens übernimmt und dabei auch gleich die Pflanzen beschafft, wird es kompliziert. Mit seinem Urteil vom 14.02.2019 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass die Lieferung von Pflanzen mit den Gartenbauarbeiten eine einheitliche komplexe Leistung bildet, wenn auf der Grundlage eines Gesamtkonzepts eine Gartenanlage geschaffen wird. Folge: Die gesamte Leistung, also auch die Beschaffung der Pflanzen, fällt unter den Steuersatz von 19 Prozent (Az.: V R 22/17).

Quelle

Sie haben Fragen zu den Themen: Buchführung*, laufende Finanzbuchhaltung*, Gehaltsabrechnungen oder der laufenden Lohnbuchhaltung?

Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer McDATA Seite! Wir leiten die Anfrage umgehend an eine/n MarkenPartner/in in Ihrer Region weiter, der Ihnen gerne bei der Buchführung* und der Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle behilflich ist.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Dauerhafte Vermietungsabsicht trotz Kündigungsmöglichkeit wegen Eigenbedarf

Rund um die Frage der Vermietung und Verpachtung ist es regelmäßig von besonderer Bedeutung, ob eine dauerhafte Vermietungsabsicht besteht. Ist diese nämlich gegeben, können Werbungskostenüberschüsse ...

> mehr lesen

Sonderabschreibung auch für Baudenkmäler im EU-Ausland?

Aktuell liegt dem Bundesfinanzhof in München folgende Rechtsfrage vor: Stellt die Beschränkung der erhöhten Absetzung bei Baudenkmälern gemäß § 7e Abs. 1 Satz 1 des ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK