Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Unfall auf dem Arbeitsweg absetzbar?

09.09.2019
Unfall auf dem Arbeitsweg absetzbar?

Wenn zwei Bedingungen erfüllt sind, können Unfallkosten steuerlich abgesetzt werden. Voraussetzungen sind, dass der Unfall auf einer beruflich veranlassten Fahrt passiert ist und dass die Kosten für den Unfall selbst gezahlt werden müssen. Ob die ärztlichen Behandlungskosten zusätzlich abzugsfähig sind, urteilt momentan das Finanzgericht.

Als berufliche Fahrt gilt:

  • Der Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstätte
  • Eine Familienheimfahrt im Rahmen der doppelten Haushaltsführung oder
  • eine Auswärtstätigkeit (z. B. Dienstreise).

Abzugsfähig sind alle Aufwendungen, die durch einen Unfall auf dem Arbeitsweg entstehen und nicht erstattet werden.

Quelle

Sie haben Fragen zu den Themen: Buchführung*, laufende Finanzbuchhaltung*, Gehaltsabrechnungen oder der laufenden Lohnbuchhaltung?

Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer McDATA Seite! Wir leiten die Anfrage umgehend an eine/n MarkenPartner/in in Ihrer Region weiter, der Ihnen gerne bei der Buchführung* und der Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle behilflich ist.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Steuerliche Behandlung von Erstausbildungskosten

Dass Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium, das zugleich eine Erstausbildung vermittelt, nicht als Werbungskosten abgesetzt werden können, verstößt nicht gegen das Grundgesetz ...

> mehr lesen

Fahrtkosten zum Ausbildungsbetrieb absetzen

Die Fahrkosten zum Ausbildungsbetrieb, der ersten Tätigkeitsstätte, können in der Steuererklärung pauschal angesetzt werden. Doppelt sparen kann man mit den Fahrten zur Berufsschule ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK