Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Auch beim E-Sport fragt das Finanzamt nach

16.08.2019
Auch beim E-Sport fragt das Finanzamt nach

E-Sport nimmt einen immer größeren Platz in der Gesellschaft ein. Über vier Millionen Menschen, spielen nach Brancheninformationen Videospiele in Ligen und auf Events. Daher nehmen die Steuerbehörden Vereine, Veranstalter von diesem Events sowie Einzelpersonen unter die Lupe.

Was muss also beachtet werden?

  • E-Gamer: Darauf achten ob Einnahmen versteuern werden müssen. Zudem sollten Ausgaben aufgelistet und Belege wie Startgelder, Fahrt- und Übernachtungskosten aufbewahrt werden.
  • Vereinspräsidenten: Prüfen ob E-Gamer möglicherweise lohnsteuer- und sozialversicherungspflichtig sind.
  • Veranstalter: ggf. wird Quellensteuer nach § 50a EStG fällig

Quelle

Sie haben Fragen zu den Themen: Buchführung*, laufende Finanzbuchhaltung*, Gehaltsabrechnungen oder der laufenden Lohnbuchhaltung?

Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer McDATA Seite! Wir leiten die Anfrage umgehend an eine/n MarkenPartner/in in Ihrer Region weiter, der Ihnen gerne bei der Buchführung* und der Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle behilflich ist.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Fahrtkosten zum Ausbildungsbetrieb absetzen

Die Fahrkosten zum Ausbildungsbetrieb, der ersten Tätigkeitsstätte, können in der Steuererklärung pauschal angesetzt werden. Doppelt sparen kann man mit den Fahrten zur Berufsschule ...

> mehr lesen

Winterdienst absetzen

Schneeräumen gilt als so genannte haushaltsnahe Dienstleistung. Genauer: Der Arbeitslohn und die Anfahrtskosten des Winterdienstes ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK