Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Einkünfte aus Gewerbebetrieben, aus Land- und Forstwirtschaft oder aus Vermietung und Verpachtung?

22.07.2019
Einkünfte aus Gewerbebetrieben, aus Land- und Forstwirtschaft oder aus Vermietung und Verpachtung?

Einkünfte aus Gewerbebetrieben, aus Land- und Forstwirtschaft oder aus Vermietung und Verpachtung?

Es handelt sich um Einkünfte aus Gewerbebetrieben, wenn:

  • Mindestens vier Zimmer oder mindestens sechs Betten zur Beherbergung von Fremden Personen gestellt werden oder
  •  mindestens eine Hauptmahlzeit bereitgestellt wird.

Die Erträge gehören zu den  Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft, wenn es dem land- und forstwirtschaftlichen Betriebsvermögen zuzurechnen ist. Beispiele:

  • Auf einem zuvor landwirtschaftlich genutzten Grundstück wird eine Ferienwohnung errichtet.
  • in dem noch zum Betriebsvermögen gehörenden Wohngebäude ist das Dachgeschoss für Feriengäste ausgebaut  und die Wohnung und der zugehörige Grund und Boden sind nicht durch eine eindeutige Entnahmehandlung aus dem Betriebsvermögen (unter Aufdeckung der stillen Reserven) entnommen worden. Die Räumlichkeiten gehören dann zum sogenannten gewillkürten (geduldeten) Betriebsvermögen.

Um Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung handelt es sich, wenn:

  • Das Zimmer bzw. die Wohnung aus dem Betriebsvermögen entnommen wurde oder
  • eine Ferienwohnung auf einem Grundstück errichtet wurde welches bisher zum Privatvermögen gehörte.

Quelle

 

Sie haben Fragen zu den Themen: Buchführung*, laufende Finanzbuchhaltung*, Gehaltsabrechnungen oder der laufenden Lohnbuchhaltung?

Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer McDATA Seite! Wir leiten die Anfrage umgehend an eine/n MarkenPartner/in in Ihrer Region weiter, der Ihnen gerne bei der Buchführung* und der Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle behilflich ist.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Steuerliche Behandlung von Erstausbildungskosten

Dass Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium, das zugleich eine Erstausbildung vermittelt, nicht als Werbungskosten abgesetzt werden können, verstößt nicht gegen das Grundgesetz ...

> mehr lesen

Fahrtkosten zum Ausbildungsbetrieb absetzen

Die Fahrkosten zum Ausbildungsbetrieb, der ersten Tätigkeitsstätte, können in der Steuererklärung pauschal angesetzt werden. Doppelt sparen kann man mit den Fahrten zur Berufsschule ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK