Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Finanzamt muss Buchführung nach ausländischem Recht akzeptieren

15.05.2019
Finanzamt muss Buchführung nach ausländischem Recht akzeptieren

Eine Aktiengesellschaft aus Lichtenstein erzielte ihre Einkünfte aus Vermietungen und unterlag dem liechtensteinischen Recht einer Buchführungspflicht. Das zuständige Finanzamt wies die Gesellschaft jedoch gemäß § 141 Abs. 2 Abgabenordnung (AO) auf ihre Buchführungspflichten hin. Die Aktiengesellschaft wehrte sich gerichtlich gegen diese Aussage und gewann vor dem höchsten deutschen Steuergericht. Das Gericht entschied, dass auch eine ausländische Buchführungspflicht den Anforderungen von §140 AO genügt.

Quelle

Sie haben Fragen zu den Themen: Buchführung*, laufende Finanzbuchhaltung*, Gehaltsabrechnungen oder der laufenden Lohnbuchhaltung?

Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer McDATA Seite! Wir leiten die Anfrage umgehend an eine/n MarkenPartner/in in Ihrer Region weiter, der Ihnen gerne bei der Buchführung* und der Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle behilflich ist.

 

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Berufsbedingten Umzug absetzen

Kosten für einen berufsbedingten Umzug zahlt das Finanzamt mit. Folgende berufliche Ausgaben können in tatsächlicher Höhe abgesetzt werden ...

> mehr lesen

Kleinunternehmer sollen UST-Voranmeldung abgeben?

Das Finanzamt versendet momentan Post an viele kleinen Unternehmer und möchte, dass sie vierteljährlich eine Umsatzsteuer-Voranmeldung abgeben sollen, wenn sie eine USt- Identifikationsnummer haben und Geschäfts im Ausland tätigen ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK