Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Briefkastenadresse auf einer Rechnung ausreichend

27.02.2019
Briefkastenadresse auf einer Rechnung ausreichend

Für den Vorsteuerabzug akzeptiert die Finanzverwaltung jetzt  auch Rechnungen die als Absender eine Briefkastenadresse haben. Dies besagte das BMF-Schreiben vom 07.12.2018. Damit zieht das Behörde die Konsequenzen aus aktuellen Entscheidungen des Europäischen Gerichtshof und des Bundesfinanzhofs (Az.: XI R 20/14, V R 25/15 und V R 28/16). UStAE: Als Rechnungsadresse reicht jede Form von Anschrift


"Es reicht jede Art von Anschrift, sofern der leistende Unternehmer bzw. der Leistungsempfänger unter dieser Anschrift erreichbar sind", lautet die ab sofort die gültige Formulierung des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses (UstAE). Die neue Regelung gilt damit ausdrücklich nicht nur für den Absender der Rechnung, sondern auch für den Empfänger.

Haben Sie Fragen zu Ihren Rechnungen? Dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir leiten Ihre Anfrage umgehend an eine/n MarkenPartner/in in Ihrer Region weiter.

Quelle: https://www.rechnungswesen-portal.de/News/Briefkastenadresse-auf-einer-Rechnung-ausreichend.html

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Hoher Aufwand für Pensionskassen

Für Pensionskassen bringt die Einführung von Informationspflichten einen erheblichen Umsetzungsaufwand mit sich. Der Bundesrat verlangt in einer von der Bundesregierung zur Unterrichtung vorgelegten ...

> mehr lesen

Unsicherheiten beim Datenschutz

Nach dem Willen des Bundesrates soll die Bundesregierung prüfen, ob bei der Anwendung europäischer und nationaler Datenschutzregelungen in zentralen Praxisfragen Rechtsunsicherheiten bestehen ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK