Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Mitteilungspflichten bei Auslandsbeziehungen

10.10.2018
Mitteilungspflichten bei Auslandsbeziehungen

Die Finanzverwaltung teilt zur 150.000 EUR-Grenze bei Mitteilungspflichten im Zusammenhang mit Auslandsbeziehungen aktuell mit, dass für die Ermittlung des Grenzwertes bei Beteiligungen Sonderregelungen gelten. Es sind die Anschaffungskosten aller (auch mittelbarer) Beteiligungen zu berücksichtigen. Die Anschaffungskosten früher erworbener Beteiligungen sind ebenfalls in die Berechnung einzubeziehen. Der Erwerb von börsennotierten Beteiligungen an einer Gesellschaft von weniger als ein Prozent muss trotz Überschreitens der 150.000 EUR-Grenze nicht mitgeteilt werden. Dazu gibt die Finanzverwaltung im aktuellen Schreiben die weiteren Details bekannt, die im Einzelfall zu beachten sind.

Sie haben Fragen zu den Themen: Buchhaltung*, der laufenden Finanzbuchführung* oder der laufenden Lohnbuchhaltung*?

Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Homepage. Wir leiten die Anfrage umgehend an einen Ansprechpartner in Ihrer Region weiter, der Ihnen behilflich ist.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Geschäftsveräußerung im Ganzen

Der BFH hat aktuell zur Übereignung des Inventars einer Gaststätte bei gleichzeitiger Anmietung der Gaststätte vom Eigentümer der Immobilie entschieden. Die Geschäftsveräußerung im Ganzen setzt unter anderem voraus ...

> mehr lesen

Teilhabechancengesetz beschlossen

Durch den Deutschen Bundestag wurde am 06.11.2018 das Gesetz zur Schaffung von Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt verabschiedet, welches am 01.01.2019 in Kraft treten wird ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK