Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Entschädigung und Schadenersatz

03.08.2018
Entschädigung und Schadenersatz

Wenn sich der Arbeitgeber vertraglich verpflichtet, im Zusammenhang mit der Auflösung des Arbeitsverhältnisses mehrere Zahlungen an den Arbeitnehmer zu leisten, dann ist eine einheitliche Entschädigung nur anzunehmen, wenn tatsächlich Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass sämtliche Teilzahlungen als Ersatz für entgangene Einnahmen gewährt worden sind. Ist daneben eine weitere Zahlung vereinbart worden, die bei zusammenfassender Betrachtung den Rahmen des Üblichen in besonderem Maße überschreiten würde, spricht dies dafür, dass es sich nicht um eine Entschädigung für entgangene Einnahmen handelt. Davon kann ausgegangen werden, wenn durch die zweite Teilzahlung die Höhe der Gesamtzahlung verdoppelt wird (BFH vom 09.01.2018, Az. IX R 34/16).

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Selbstständige Bilanzbuchhalter und die Freiheit des Unternehmers

Verfassungsrechtler Paul Kirchhof kam in seinem Vortrag auf der Kongressmesse ReWeCo zu dem Schluss, dass das Steuerprivileg bei der Umsatzsteuervoranmeldung die Vertragsfreiheit des Unternehmens beschränkt ...

> mehr lesen

Finanzamt muss Buchführung nach ausländischem Recht akzeptieren

Eine Aktiengesellschaft aus Lichtenstein erzielte ihre Einkünfte aus Vermietungen und unterlag dem liechtensteinischen Recht einer Buchführungspflicht. Das zuständige Finanzamt wies die Gesellschaft jedoch gemäß § 141 Abs. 2 Abgabenordnung (AO) auf ihre Buchführungspflichten hin ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK