Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema:

Buchhaltung*, Finanzen, Recht, Steuern uvm. aus den letzten Monaten

 

Änderung der Feststellung des Grundbesitzwertes

09.07.2018
Änderung der Feststellung des Grundbesitzwertes

Wenn das Finanzamt ausdrücklich auf die Abgabe einer Feststellungserklärung verzichtet, wird durch die Finanzbehörde die Ermittlungspflicht ggf. verletzt und eine spätere Änderung ist nicht mehr möglich. Das Finanzamt hatte den Steuerpflichtigen zu bestimmten Angaben für die Ermittlung des Grundbesitzwertes aufgefordert. Diese Fragen wurden vom Steuerpflichtigen ordnungsgemäß beantwortet. Daraufhin wurde von der Finanzverwaltung eine Wertfeststellung durchgeführt. Später wollte die Finanzverwaltung die Feststellung wegen neu aufgetretenen Tatsachen zuungunsten des Klägers ändern. Die  Richter des BFH sahen keine verfahrensrechtliche Änderungsmöglichkeit. Die Finanzbehörde hatte bei erster Wertfeststellung die Ermittlungspflichten verletzt. Der Steuerpflichtige sei dagegen durch die ordnungsgemäße Beantwortung der Fragen seiner Mitwirkungspflicht nachgekommen.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Wie Führungskräfte Burnout vorbeugen können

Für manche Arbeitnehmer sind Ruhepausen undenkbar. Firmen können aber viel tun um das Erkrankungsrisiko in der Belegschaft möglichst gering zu halten. Jetzt sind die Führungskräfte gefordert ...

> mehr lesen

Gewinne aus Verkauf von Firmenanteile sozialversicherungspflichtig

Gewinne aus dem Verkauf von Anteilen an Kapitalgesellschaften sind sozialversicherungspflichtig. Das gilt auch, wenn der Steuerzahler mit den Gewinnen ein Darlehen getilgt hat ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK