Hier finden Sie die News aus den letzten Monaten

 

Schätzung bei eBay-Verkäufen

08.08.2017
Schätzung bei eBay-Verkäufen

Der Kläger hatte bei Versteigerungen Sachen erworben und dann über eBay verkauft, wo er mit mehreren Benutzernamen gemeldet war. Im gegen ihn eingeleiteten Strafverfahren ging man von einem Umsatz in Höhe von 120.000 EUR im Jahr aus,was der Kläger aber bestritt. Ein großer Teil der Umsätze sei seinem Bruder zuzurechnen, der seinen Account geknackt habe. Die Steuerfahndung schätzte Gewinne von ca. 35.000 EUR im Jahr, weil das Ermittlungsverfahren gegen den Bruder wegen nicht hinreichendem Tatverdacht eingestellt worden war. Der Kläger hatte keinerlei Aufzeichnungen vorgelegt. Dennoch hatte das zuständige Finanzgericht die Schätzung des Finanzamtes als zu hoch erachtet. Es ist Revision beim BFH anhängig, der in dieser Sache zur Schätzungshöhe nochmals Stellung nehmen muss.

Erfahrungen & Bewertungen zu McDATA
Zahlen Sie zu viele Steuern?

Da der Staat auf die laufenden Einnahmen angewiesen ist, werden die Vorauszahlungen zur Körperschaft- und Einkommensteuer quartalsweise erhoben. Der nächste Stichtag ist der  10.12.2017. Rechnen Sie also schnellstmöglich Ihren Gewinn hoch...

> mehr lesen

Arbeits- und Gesundheitsschutz mangelhaft?

Das Arbeits- und Gesundheitsschutzgesetz soll mangelhaft sein. Grund dafür ist, dass die Kleinst- und Kleinunternehmen, die  99% der Unternehmen in Europa ausmachen, wohl schlichtweg überfordert sind. Typische Ursachen sind unter anderem...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK